Warum würden Sie Ihren Instagram-Account deaktivieren wollen?

Wenn Sie wie andere Foto-Fanatiker sind, haben Sie wahrscheinlich ein Instagram-Konto. Instragram ist eine beliebte soziale Medien-Plattform, die von Facebook betrieben wird und monatlich mehr als 500 Millionen aktiver Nutzer hat. Viele Leute entschließen sich jedoch aus Datenschutzgrünen dazu, ihren Instagram-Account zu deaktivieren. Diese Bedenken sind nicht grundlos, wenn man bedenkt, dass WhatsApp (ein weiteres Unternehmen, das Facebook gehört) dieses Jahr mit Nutzern für eine neue Richtlinie ins Kreuzfeuer geriet, die das Teilen persönlicher Daten mit Facebook ermöglicht. Könnte eine ähnliche Situation auch bei Instagram entstehen? Zahlreiche Nutzer gehen lieber auf Nummer sicher. Aus diesem Grund teilen wir mit Ihnen diese Infos, wie Sie Ihren Instagram-Account in drei schnellen Schritten leicht löschen können.

Lassen Sie nicht zu, dass das Internet Sie surft.

Gratis testen
Erfahren Sie mit unserem Schritt-für-Schritt-Ratgeber, wie Sie Ihr Instagram-Konto dauerhaft löschen.

Permanentes Löschen Ihres Instagram-Accounts

Nachdem Ihr Instagram-Account gelöscht wurde, existiert er nicht mehr und Leute können nicht mehr auf Instagram nach Ihnen suchen oder Ihr Profil aufrufen. Befolgen Sie die folgenden einfachen drei Schritte, um Ihr Instagram-Konto zu löschen.
  1. Melden Sie sich bei Ihrem Instragram-Account an und navigieren Sie zur Seite Mein Konto löschen Seite (nur über die Web-App verfügbar.
  2. Wählen Sie eine Option aus dem Drop-Down-Menü neben Bitte teile uns mit, warum du uns verlässt
  3. Klicke oder tippe auf Mein Konto dauerhaft deaktivieren..
Das war's. Dein Instagram-Konto wurde dauerhaft gelöscht.
Erfahren Sie mit unserem Schritt-für-Schritt-Ratgeber, wie Sie Ihr Instagram-Konto dauerhaft löschen.

Weitere Wege, Ihre Privatsphäre zu schützen

Zusätzlich zum Löschen Ihres Instagram-Accounts können Sie weitere Maßnahmen befolgen, um bei der Nutzung von sozialen Netzwerken online Ihre Privatsphäre zu schützen. Der erste Schritt besteht darin, aufmerksam zu sein. Sie sollten sich die folgenden Dinge bewusst machen:
  • Informationen, die Sie auf sozialen Medien posten, sind öffentlich sichtbar, also denken Sie genau nach, bevor Sie etwas posten.
  • Selbst wenn Sie bestimmte Datenschutzeinstellungen vornehmen, gibt es "hinter den Kulissen" dennoch Datenschutz-Bedenken, da Instagram Daten zu Nutzern sammelt.
  • Häufig werden die Fotos, die Sie posten, mit Metadaten verknüpft, die Informationen wie zum Beispiel den Standort, die Zeit und das Datum preisgeben, an denen das Foto aufgenommen wurde.
  • Machen Sie sich bewusst, wie Ihre sozialen Medien-Apps sich mit andern Apps verknüpfen und dass es zwischen verschiedenen Programmen zum Datenaustausch kommen kann.
Um Ihre Privatsphäre bei der Nutzung sozialer Netzwerke zu schützen, können Sie auch folgende Schritte befolgen
  • Denken Sie nach, bevor Sie etwas teilen: Informationen, die Sie auf sozialen Medien posten, sind öffentlich sichtbar, also denken Sie genau nach, bevor Sie etwas posten.
  • Lesen Sie die Datenschutzerklärung: Machen Sie sich mit den Datenschutzrichtlinien des sozialen Netzwerkes vertraut und passen Sie Ihre Einstellungen entsprechend an. Werden Sie sich bewusst, wie Ihre Daten gesammelt, verwendet oder verkauft werden. Es ist auch wichtig, zu wissen, dass Daten zwischen Unternehmen mit dem gleichen Eigentümer geteilt werden können (zum Beispiel zwischen Instagram und Facebook).
  • Passen Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen an: Passen Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen innerhalb von Apps an, um zu bestimmen, wie Ihre Informationen geteilt werden und was privat bleiben soll.
Quelle: Instagram-Hilfebereich